Lieblingsteil #1: Peter und sein Käseshirt

>> Vor zehn Jahren wollte ich mit Arbeitskollegen auf eine Hütte fahren. Wir wollten Skifahren und es war im Vorfeld klar, dass es ziemlich kalt werden würde. Weil ich keine Zeit mehr hatte, mir noch warme Skiunterwäsche zu besorgen, habe ich meinen Bruder beauftragt, mir ein warmes Shirt aus der Stadt mitzubringen. Er kam mit diesem Merino-Langarmshirt von Icebreaker zurück. Seit diesem Skiurlaub liebe ich es. Es hat mich auf meine höchsten Gipfel begleitet und mich in den kältesten Biwaknächten gerettet. Es kommt mit auf Hoch- und Skitouren, es ist an kalten Klettertagen dabei und bei der Waldarbeit im Winter. Das Shirt ist sau warm, es liegt gut an und stinkt auch nach vielen Tagen Dauereinsatz (fast) nicht. Sein erstes Loch hat es abbekommen, als es der Wind in meinen Benzinkocher geweht hat. Die restlichen Löcher kamen mit der Zeit einfach durch Abnutzung dazu. Aber das stört mich nicht groß. Die Optik ist mir egal und ich trage es weiter, solange es noch warm hält. Und es noch irgendwas gibt, das ich anziehen kann. <<

Habt ihr auch etwas, ohne das ihr unterwegs nicht leben könnt?
Dann schreibt uns doch einfach unter: info@hochmut.de

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken