Weiterlesen

„Es steht mir nicht zu, den Kopf zu schütteln“ – Interview mit dem Lawinen-Experten Patrick Nairz

Patrick Nairz ist ein echter Schnee-Mann: Schon als Teenager wollte er Lawinenprognostiker werden, heute ist er stellvertretender Leiter des Lawinenwarndienstes Tirol. Und Bergretter. Und Skitoureninstruktor. Und passionierter Berggeher. Der Mann weiß also, wovon der spricht – und hat uns deshalb etwas über den Lagebericht, Unfallanalysen und das Risikobewusstsein im Schnee erzählt. […]

 

#gutgesagt

"Bei meinen Projekten geht es nicht nur um Schwierigkeitsgrade. Es geht vor allem darum, gemütlich zusammen zu sitzen und Freunde zu sein."

Kletterer und Fotograf Heinz Zak über seinen Marokko-Trip mit Alexander Huber und Fabian Buhl.

 
Weiterlesen

Chaos mit System: Klettergrade im Vergleich

Es gibt ja diese What-The-Fuck-Momente im Leben. Einer davon ereilte uns  mitten in einer Mehrseillänge auf Sardinien. In 45 Metern Höhe dämmerte uns, dass die winzigen Leisten und Löcher nichts mit dem sechsten Grad zu tun hatten, mit dem sie im Führer beschrieben waren. Uns wurde klar: Wir hatten die Bewertungen durcheinandergebracht. Was nun? Wenn du auch ein bisschen Nachhilfe in Sachen Klettergrade gebrauchen kannst und bei 5.10, E9 und 8c+ nur Bahnhof verstehst, dann bist du in diesem Artikel richtig. […]

Weiterlesen

Und los geht’s – Skitour auf die Larcherspitze

Schon im Auto zucken die Beine. Ängstlich sucht der Blick aus dem Fenster die Hänge ab: Liegt auch genug Schnee? Gibt es noch Pulver? Was macht das Wetter? Bei den ersten Schritten durch knarzenden Schnee dann: Stille im Kopf. Egal, dass die Sonne sich verkrochen hat. Egal, dass der Wind an der Jacke rüttelt. Warmes Glück macht sich breit – auf der ersten Skitour des Winters. […]

#gutgesagt

"Du machst eine Tür auf und betrittst einen autarken, archaischen Raum. Am Anfang des Abenteuers bist du nur ein Bergsteiger, aber dann wirst du Teil der Wand und verschmilzt mit der Situation. Du lebst nur noch, um zu überleben. Die Dinge reduzieren sich total. Und wenn du es schaffst, gehst du am Ende wieder raus durch diese Tür und zelebrierst das Leben."

Kletterer Thomas Huber im Interview mit Hochmut.

Weiterlesen

„Früher war Klettern mehr Spirit als Sport“: Fünf Fragen an die Huberbuam

Hochmutmädels treffen Huberbuam: Anlässlich der Premiere eines neuen Films über das berühmte Brüderpaar hatten wir Gelegenheit, mit Thomas und Alexander Huber zu sprechen. Erwartet haben wir riesige, ruppige und einschüchternde Monsterkletterer. Doch dann saßen wir zwei sehr charmanten und reflektierten Menschen gegenüber, die uns etwas über gebrochene Schädel, starke Seilpartner und das Einswerden mit der Wand erzählt haben. […]

Weiterlesen

What’s up, Alpen?

1.800 Kilometer und 60.000 Höhenmeter marschierte der Schweizer Geologe Dominik Siegrist durch die Alpen – das erste Mal vor 25 Jahre, das zweite Mal in diesem Sommer. Sein Weg: einmal durch den Alpenbogen von Wien nach Nizza. Sein Ziel: die Veränderung der Land- und Ortschaften im Alpenraum zu dokumentieren. Seine sieben wichtigsten Erkenntnisse hat er nun vorgestellt. […]